Patente: Grenzschichtabsaugung

Die dokumentierten Ursprünge der Grenzschichtabsaugung liegen in den 20ger Jahren, also in dem Zeitraum, als der Segelflug entstand. Die Idee des "Furbo"-Antriebes, also eines Antriebes bei dem mittels der Antriebsenergie auch der Widerstand vermindert wird, wurde bereits 1923 von Albert Betz und Jakob Ackeret formuliert:

Letzte Hinzufügung März 2008.

Jahr Patentnummer Erfinder .....Titelelement... Thema der Erfindung
1923 DE-458428 Betz, A., Ackeret, J. ...Quertriebskörper.... Grenzschichtabsaugung
1923 DE-472039 Betz, A., Ackeret, J. ...strömenden Medien in Kanälen... Grenzschichtabsaugung-Rohr
1923 DE-486206 Betz, A., Ackeret, J. ..Tragflügel... Grenzschichtabsaugung-
1923 DE-513116 Betz, A., Ackeret, J. ...Verminderung des Widerstandes.. Widerstand und Antrieb
Albert Betz beim Abhören der Grenzschicht
Der Abzug dieses Foto stammt aus der FFG Göttingen, wo er über Jahrzehnte vergilbte.
Das Foto stammt aus dem Archiv der AVA Göttingen, deren Rechtsnachfolgerin das DLR - Göttingen ist.